460 Bürger beteiligen sich an Umfrage zum „Wohn- und Geschäftshaus am Feuersee“

Hallo liebe Leser,

wir freuen uns sehr nun das Ergebnis unserer (kleinen) Umfrage präsentieren zu können. 460 Bürger haben daran teilgenommen und dafür ein riesen DANKE von unserer Seite! Ein weiterer besonderer Dank geht an alle Helfer. Wir freuen uns schon auf die nächste Umfrage, wo wir unser neu Erlerntes wissen einbringen können. Sollten Sie irgendwelche Fragen haben dann Kontaktieren Sie uns einfach.

 Ergebnis:

Die folgenden Seiten beinhalten das Ergebnis der Umfrage zum „Wohn- und Geschäftshaus am Welzheimer-Feuersee“. Sie soll aufschlüsseln, zu welchem Konzept die befragte Bevölkerung eher tendiert. Des Weiteren war Ziel, am Ende der Umfrage feststellen zu können, welchen Typ Markt sich die Teilnehmer wünschen würden.

Durchführung:

Die Umfrage wurde von Philip Köngeter begleitet. Fragen wurden abgeleitet und erstellt durch veröffentlichte Artikel und auf Wunsch der freiwilligen Tester aus der Bevölkerung.

Die Auswertung erfolgte durch die nicht Welzheimer V. Dyken und T. Kurkut.

Dies war keine offizielle Umfrage der Stadtverwaltung Welzheim oder des im Amt tätigen Gemeinderates.

Erhebungsmethode:

Online Umfrage durch das Lime Survey Tool

Schriftliche Fragebögen

Erhebung und Auswertungszeitraum:

20.11.2014 – 15.12.2014

Umfrageteilnehmer:

Es haben 460 Personen an der Umfrage teilgenommen.


 

Frage: Welches Konzept bevorzugen Sie?

Modell 1:

1236139_1571251349761488_9061088866762712344_n

Modell 2:

1508021_1571251373094819_112496277277179831_n

Modell 1 (mit Tiefgarage) 40%
Modell 1 (ohne Tiefgarage) 30%
Modell 2 (ohne Tiefgarage) 20%
Modell 2 (mit zusätzlicher Tiefgarage) 5%
Keines der Modelle 5%

Frag1

Frage: Wenn Sie keine der beiden Modelle bevorzugen, was würden Sie dann an diesem Platz als Alternative vorschlagen?

 

Einen kompletten Parkplatz 1,73%
Eine komplette Grünfläche (ähnlich eines kleinen Parks) 2,60%
Sonstiges (Bitte Textfeld rechts ausfüllen) 0,65%
keine Antwort 95%

frage2

Frage: Welchen Typ Markt/Laden hätten Sie gerne im Geschäftshaus vertreten? (Mehrfachnennung war möglich)

Drogeriemarkt 48%
Schuhhändler 5%
Textilhandelsunternehme 26%
Restaurant 2%
Schnellrestaurant 2%
Elektrofachmarkt 5%
Baumarkt 0%
Sonstiges 10%
keine Antwort 2%

frage3

Frage: In der oberen Frage haben Sie sich für einen Typ entschieden. Nun geben Sie bitte an welche Firma Sie sich wünschen würden? (Mehrfachnennung war möglich)

Rossmann (Drogeriemarkt) 27%
DM (Drogeriemarkt) 26%
Müller (Drogeriemarkt) 7%
Media Markt (Elektrofachmarkt) 6%
Saturn (Elektrofachmarkt) 1%
AlphaTecc (Elektrofachmarkt) 1%
Mc Donalds (Schnellrestaurant) 5%
Burger King (Schnellrestaurant) 1%
Bauhaus (Baumarkt) 0%
Toom (Baumarkt) 0%
H&M (Textilhandelsunternehmen) 12%
Kik (Textilhandelsunternehmen) 1%
C&A (Textilhandelsunternehmen) 6%
New Yorker (Textilhandelsunternehmen) 7%

frage4

Frage: Sollte Ihre Firma bei der oberen Frage nicht zur Auswahl gestanden haben, so geben Sie diese bitte hier an. (Diese Frage musste nicht ausgefüllt werden)

 

  •  Kentucky Fried Chicken
  • Jeans Markt aus Alfdorf
  •  Ein gutes deutsches Lokal/Bistro
  • Takko
  • Deichmann
  • Baby- & Kindermarkt
  • Subway
  • McFit
  • H&D Shoes and more
  • Deichmann
  • EMP
  • Schuhgeschäft
  • Kaufhaus
  • Conrad Elektronik

 

Frage: Sie haben noch eine Anregung oder einen Wunsch zu diesem Thema? Dann Schreiben Sie es hier rein! (Musste nicht ausgefüllt werden)

  • Lokale Anbieter von Produkten aus der Umgebung
  • Restaurant mit Außenbewirtung
  • Gestaltung des Geschäftshauses an das Motto „Römer“
  • Zusätzlich Parkplätze schaffen wenn das Geschäftshaus entsteht, die eingeplanten Parkplätze reichen nicht aus.
  • An diesem Ort mehr für Freizeitaktivitäten bauen. (Feuersee als Bademöglichkeit ausbauen, Kinderspielplatz)

Fazit:

Abschließend lässt sich sagen, dass die Mehrheit, der an der Umfrage teilnehmenden Bürger, das Projekt „Wohn- und Geschäftshaus am Feuersee“ befürwortet und bisher zu Modell 1 tendiert. Jedoch gilt zu beachten, dass es abgewägt werden muss, ob eine Tiefgarage gebaut werden soll oder nicht. Trotz bedenken wegen einer Tiefgarage, hat die Mehrheit der Bürger angegeben, dass Sie sich mehr Parkplätze in der Innenstadt wünscht, besonders wenn das Projekt gebaut wird.

Ein Drogeriemarkt wünschen sich jedoch die meisten der teilnehmenden Bürger, dicht gefolgt von einem Textilhandelsunternehmen.

———————————————————————————

Bei fragen wenden Sie sich an uns.

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung-Nicht kommerziell 4.0 International Lizenz.

jhg